Brandenburg an der Havel: Umfrage zum Sport- und Bewegungsverhalten

You are currently viewing Brandenburg an der Havel: Umfrage zum Sport- und Bewegungsverhalten

“Machen Sie mit – für den Sport vor Ort!”

Die nachfolgende Pressemitteilung wurde am 20.10.2021 auf www.stadt-brandenburg.de veröffentlicht.

In diesen Tagen startet eine Umfrage zum Sport- und Bewegungsverhalten der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt. Machen Sie mit – für den Sport vor Ort!

In welchen Bereichen soll die Stadt Delmenhorst in den kommenden zehn bis 15 Jahren Geld ausgeben, um ein gutes Angebot für Sport und Bewegung zu bieten? Diese Frage will die Verwaltung nicht allein mit dem Stadtrat entscheiden, sondern mit möglichst vielen Bürgern der Stadt.

Oberbürgermeister Steffen Scheller, Prof. Dr. Michael Barsuhn vom Institut für Sportentwicklungsplanung (INSPO) an der Fachhochschule für Sport und Management Potsdam und Viola Cohnen, Fachbereichsleiterin Organisation, Personal, Schule und Sport, haben heute im Rahmen eines Pressegespräches eine Umfrage vorgestellt, die in den nächsten Tagen startet und Informationen zum Sport- und Bewegungsverhalten der Bürgerinnen und Bürger in Brandenburg an der Havel Auskunft geben soll. Die Ergebnisse der Umfrage werden später in die “Sportentwicklungsplanung für die Stadt Brandenburg an der Havel” einfließen, an der die Verwaltung in Kooperation mit den Experten des Instituts für kommunale Sportentwicklungsplanung (INSPO) aus Potsdam und dem Stadtsportbund aktuell arbeitet. 

Insgesamt gilt es 34 Fragen rund um die Themen Sport und Bewegung zu beantworten. Sie beziehen sich auf alle Formen sportlicher Aktivität, z. B. bewegungsaktive Erholung, gelegentliches Sporttreiben, Gesundheits- oder Wettkampfsport.

Welchen Sport betreiben Sie? Welche Sportorte unserer Stadt nutzen Sie? Wo sehen Sie noch Verbesserungsmöglichkeiten? Falls Sie weniger aktiv sind, was hindert Sie daran?

Mit Hilfe dieser und weiterer Fragen soll die Situation des Sports in Brandenburg an der Havel ermittelt und bewertet werden. Wir wollen wissen, was aus Ihrer Sicht schon zufriedenstellend ist und wo Verbesserungen notwendig sind. 

Im Vorfeld wurden bereits die Kitas, Schulen und Sportvereine befragt. Die Ergebnisse aller Befragungen bilden die Grundlage für die Neuauflage der kommunalen Sportentwicklungsplanung mit einer Vorausschau auf die nächsten 10 Jahre. 

Uns ist es wichtig, dass Sie sich an der Befragung beteiligen! Egal, ob Sie sportlich aktiv sind oder nicht. Uns ist auch bewusst, dass auf Grund der mitunter noch bestehenden Einschränkungen dies nicht als der beste Zeitpunkt für diese Befragung empfunden wird. Die Teilnehmenden erhalten jedoch die Möglichkeit, die Entwicklung der Sport- und Bewegungsstrukturen in unserer Stadt aktiv und vor allem bürgerorientiert mitzugestalten!

Deshalb hoffen wir auf eine rege Beteiligung und aufschlussreiche Ergebnisse!

Fakten zum Verfahren:

Von den knapp über 72.000 in der Stadt Brandenburg an der Havel lebenden Personen werden bei einer zufälligen Stichprobenziehung insgesamt 6.600 Personen angeschrieben und gebeten, sich an der Umfrage bis zum 21.11.2021 zu beteiligen. 

Nur eine zufällige Auswahl an Personen (nach Alter, Geschlecht, Stadtraum) ermöglicht es, allgemeingültige Umfrageergebnisse zu erhalten. Die Antworten stehen somit stellvertretend für alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt. Die Teilnahme ist freiwillig und anonym.

Im sog. Hybrid-Verfahren ist vorgesehen, Personen zwischen 10 – 60 Jahren mit der Zusendung eines Links für die Online-Beteiligung zu gewinnen. Dabei ist es wichtig, nicht nur die Aktivitäten der Erwachsenen zu berücksichtigen, sondern insbesondere auch die der Kinder und Jugendlichen. Ab 61 Jahren und aufwärts wird die Befragung auf postalischem Weg erfolgen. Diese Teilnehmenden erhalten per Post den Fragebogen zum Ausfüllen und zugleich einen bereits frankierten Umschlag für die Rücksendung an die Stadt. Alle Angaben werden streng vertraulich unter Wahrung des Datenschutzes und des Statistikgeheimnisses behandelt.

Bei Rückfragen können Sie sich gern an die Sportverwaltung (Tel.: 03381-584050 bzw. sportverwaltung@stadt-brandenburg.de) oder den Projektleiter des INSPO (Tel.: 0331-96787857 bzw. pape@inspo-sportentwicklung.de) wenden. 

Machen Sie mit – für den Sport vor Ort! 

Für Ihre Unterstützung bedanken wir uns im Voraus!

Veröffentlicht am 20. Oktober 2021 auf der offiziellen Seite der Stadt Brandenburg.

Weitere Informationen zur Sportentwicklungsplanung in der Stadt Brandenburg an der Havel:

Wie bewegungsfreudig sind die Menschen in Brandenburg an der Havel?, veröffentlicht am 20. Oktober 2021 auf www.maz-online.de (Paywall).

Stadt befragt 6.600 Einwohner zu Sportaktivitäten, veröffentlicht am 20. Oktober 2021 auf www.meetingpoint-brandenburg.de (Paywall).

Beitragsfoto: Admasu, F. (2019). Free photo on unsplash.