Diskussionsforum-Sportentwicklungskonzept

You are currently viewing Diskussionsforum-Sportentwicklungskonzept

Die Hansestadt Stendal ist in puncto Sport bereits gut aufgestellt. Mit einer Vielzahl engagierter Sportvereine, einem prall gefüllten Kalender sportlicher Veranstaltungen und einem stetig formannehmendem Sportmuseum ist unsere Stadt längst zu einer wahren Sportstadt geworden.

Doch wie jeder Sportler weiß, führt Stillstand schnell zu Rückschritt. Aus diesem Grund arbeitet die Hansestadt Stendal derzeit eng zusammen mit dem Institut für kommunale Sportentwicklung der Fachhochschule für Sport und Management Potsdam (INSPO). Das gemeinsame Ziel ist es, ein Sportentwicklungskonzept zu erarbeiten, dass unsere schon vorhandenen Stärken betont und mögliches Verbesserungspotenzial aufzeigt.

Am Mittwoch, dem 17.04. begrüßte Oberbürgermeister Klaus Schmotz Vertreter aus der Bürgerschaft, den Sportvereinen und aus der Verwaltung, um die nächste Phase dieses Prozesses anzustoßen. Das INSPO war vertreten durch Herr Konstantin Heinrich Pape (M. Sc.) sowie Prof. Dr. Jürgen Rode die schon viele Kommunen bei ihrer Sportentwicklung unterstützten.
In einem öffentlichen Informations- und Diskussionsforum wurden zunächst die Ergebnisse einer durchgeführten Befragung vorgestellt. An dieser beteiligten sich nicht nur sämtliche größeren Sportvereine unserer Stadt, sondern auch ca. 4.000 Bürgerinnen und Bürger.

Die Referenten erläuterten , dass Stendal aus sportlicher Perspektive, fast überall mithalten kann. Sporttreibende Altersgruppen, die Dauer des wöchentlichen Trainings und die zunehmende Bedeutung des Individualsports. Fast überall ähnelten die Stendaler Werte dem Bundesmittel. Sehr zu loben sei insbesondere das hervorragende Engagement unserer Sportvereine. Doch auch Bereiche in denen eine Verbesserung möglich ist, wurden identifiziert.

Im Anschluss hielten die Referenten des INSPO jeweils einen Impulsvortrag, ehe sie in Workshops gemeinsam mit den Besucherinnen und Besuchern die Stärken und Schwächen unserer Sportstadt herausarbeiteten. Im Fokus stand zum einen die Entwicklung von Sportstätten und Sportvereinen, zum anderen die Integration von Stadt- und Sportentwicklung.

Die Hansestadt Stendal möchte dem Institut und natürlich allen teilnehmenden Bürgerinnen und Bürgern danken, für diesen sehr erkenntnisreichen Abend. Sobald neue Ergenisse vorliegen, werden wir Sie schnellstmöglich informieren.

Hansestadt Stendal, 18.04.2019

Quelle: https://www.stendal.de/de/startseite/diskussionsforum-sportentwicklungskonzept-20020321.html