Prof. Dr. Michael Barsuhn vom INSPO mit Gastvortrag beim Freiburger Kreis

Morgen findet (pandemiebedingt) die Online-Ausgabe des Frühjahrsseminars vom Freiburger Kreis statt. Die Teilnehmenden erwartet ein informatives und vielfältiges Programm zur diesjährigen Fragestellung „Kommunale Sportentwicklung – Wo bleibt der Verein?“. Mit seinem Redebeitrag zu „Kommunale Sportentwicklungsplanung als Steuerungsinstrument für eine zukunftsorientierte Sport- und Vereinsentwicklung“ wird Herr Prof. Dr. Barsuhn als wissenschaftlicher Leiter des Instituts für kommunale Sportentwicklungsplanung (INSPO) an der ESAB Fachhochschule für Sport und Management Potsdam sowohl zu den theoretischen Ansätzen aber auch zu den Erkenntnissen aus langjähriger praktischer Erfahrung referieren.

Der Freiburger Kreis e.V. ist eine bundesweit ausgerichtete Arbeitsgemeinschaft größerer deutscher Sportvereine und verbindet als alleinige Organisation Sportvereine aus allen Bundesländern direkt miteinander. Er fungiert für seine Mitglieder nach innen als Dienstleister und nach außen als Interessensvertreter. Der Freiburger Kreis spielt durch die Organisation und Durchführung verschiedenster Veranstaltungsformate sowie durch die Möglichkeit zur Netzwerkarbeit eine wichtige Rolle zur Förderung des regelmäßigen Austauschs größerer deutscher Sportvereine untereinander. Mehr zum Freiburger Kreis finden Sie hier.

Beitragsbild: Logo Freiburger Kreis. Online verfügbar hier.