Rosmarie Sedlaczek

Rosmarie Sedlaczek (Betriebswirtin (B.Sc.), Sportwissenschaftlerin, M.Sc.)

Um sich mit ihrem großen Hobby „Sport“ und dem Themenfeld Wirtschaft/Informationsmanagement vertiefend auseinanderzusetzen, hat Frau Sedlaczek Sportwissenschaft und Betriebswirtschaftslehre parallel studiert und abgeschlossen. Darauffolgend besuchte sie die Deutsche Sporthochschule Köln um im internationalen Studiengang (M.Sc.) „Sportmanagement“ beide Disziplinen zu verbinden um sich auf wirtschaftliche Fragestellungen im Sportkontext zu spezialisieren. In ihrer Abschlussarbeit entwickelte sie ein statistisches Modell um die Loyalität von Teilnehmer*innen an Sportveranstaltungen quantitativ zu erfassen und zukünftige Besuche vorherzusagen. Frau Sedlaczek kann auf Arbeitserfahrung in unterschiedlichen Bereichen des Sports (u. a. öffentliche Sportverwaltung, kommerzieller Sport, Forschung und Entwicklung) zurückgreifen und lebt somit den ganzheitlichen Ansatz des INSPO. Neben der wissenschaftlichen Unterstützung bei der Ausarbeitung der integrierten kommunalen Sportentwicklungsplanungen liegen ihre Arbeitsschwerpunkte v. a. im Bereich der quantitativen Methoden und der (statistischen) Datenanalyse.

Kontakt: sedlaczek [ at ] inspo-sportentwicklungsplanung [dot] de