Kim Gödeke

Kim Gödeke (Sportwissenschaftlerin, M.Sc.)

Die Sporthalle war früh ihr Zuhause. Kurz nachdem Frau Gödeke laufen und werfen lernte, startete sie als Handballerin auf Linksaußen. Knapp zwei Jahrzehnte später widmete sie sich auch wissenschaftlich dem Sport. Es folgte der 2-Fach-Bachelor der Sportwissenschaften und Psychologie. Anschließend vertiefte Frau Gödeke ihr sportpsychologisches Wissen im Masterstudiengang Intelligenz und Bewegung an der Universität Bielefeld. Nach dem Studium arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Potsdam mit dem Schwerpunkt der Durchführung, Analyse und Auswertung sportpsychologischer Fragestellungen. Als Sportwissenschaftlerin und langjährige aktive Sportlerin unterstützt sie das Institut bei der technischen Analyse von Sportstätten und der Auswertung von Sportverhaltensstudien. Darüber hinaus beteiligt sie sich an der Entwicklung von Sportentwicklungsplänen im kommunalen und interkommunalen Bereich und ist für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig.